Daniele mit Socke

Konni mit Tobi

und die

CSC Mannschaft

sind auf der

Bundessiegerprüfung THS

gestartet!

 

   Wir sind auch auf              YouTube zu finden!

 

Aktuelles 2016

09.12.2016: Gemeinsamer Weihnachtsmarktbesuch

Um das das dritte Adventswochenende besinnlich einzuleuten, haben wir uns am Freitag Abend auf dem Weihnachtsmarkt getroffen, natürlich ohne die vierbeinigen Begleiter. Am Stadtgarten in Köln-Ehrenfeld wurde sich bei Glühwein, Kinderpunsch und Rievkooche aufgewärmt. Anschließend ging es in eine nahegelegene Veedelskneipe, das Kölsch floss und der Abend schien kein Ende zu nehmen. Wir hoffen, dass mittlerweile alle den Weg nach Hause gefunden haben ;)

Es war wie immer sehr schön und wir freuen uns schon auf die Weihnachtsfeier!

Unser THS-Vereinsturnier am 30.10.2016

Endlich war es wieder soweit: Der 30.10., der Tag unseres Vereinsturniers, war gekommen. Früh am Morgen ging es los - immerhin hatten wir dank der Zeitumstellung 1 Stunde gewonnen! Dank unserer fleißigen Helfer stand unser CSC-Parcours schon seit dem Samstagabend bereit und um kurz nach 8 gingen 4 CSC-Mannschaften an den Start- allein 3 vom HSC Hürth, die den 1., 3., und 4. Platz belegten. Unser besonderer Dank gilt Anke, die mit ihrer Destin noch kurzfristig beim Team „Elite braucht keinen Namen“ auf der Sektion 1 eingesprungen ist und mit ihrem Team den 3. Platz belegt hat. Unser „No risk no fun“-Team hat sich auch tapfer geschlagen und den 4. Platz belegt. Unser altbewährtes Team, die „Hürther Piraten“, gewann mit einer soliden Laufzeit von 70,38sec., zu denen noch 4 Fehlerpunkte hinzukamen, den 1. Platz.

 

Dann ergab es sich kurzfristig, dass unsere Geländeläufer ins Gelände fuhren und zeitgleich unsere Richterin Monika Steier auf dem Platz bereits mit dem Richten des Gehorsams beginnen konnte.

 

Im GL5 gingen unsere Gäste Jasmin Schickel mit Lucy und Jörg Dickgräfe mit Kalle an den Start und kamen mit einer schönen Laufzeit von 25:46min. (Jasmin) bzw. 22:09min. (Jörg) ins Ziel. Im GL2 konnte unser Konni mit seinem Flint in 8:41 Tim Becker mit seiner Layla (8:57) auf den 2. Platz verweisen. Die Top-Zeit des Tages lief Daniela Holst mit ihrem Lasse in 6:57min. und unsere Eva kam mit ihrem Tobi in 10:06 als zweite ins Ziel.

 

Auf dem Hundeplatz gab es nach vielen schönen Gehorsamspräsentationen (Michael Kazmierczak mit Miley sogar mit 60 Punkten im VK3- alle Achtung!!!) bei tollem Sonnenschein und gutgelaunten Gästen viele gute Läufe im VK 1-3 und Dreikampf zu sehen.

 

Im VK1 hat Nina mit ihrem Memo einen schönen 2. Platz gemacht und hat mit 55/244 Punkten um nur 1 Punkt ihre 2. Quali für den Start im VK2 verpasst- ärgerlich, aber beim nächsten Mal klappts bestimmt!!! Steffen hat mit seinem Toni, auch im VK1, den 1. Platz mit 45/194 Punkten gemacht.

 

Im VK2 gingen Julia und Sir Cedrik sowie Eva mit Tobi an den Start. Leider musste Eva den Wettkampf abbrechen, da Tobi sich an einer Hürde verletzt hat- aber davon hat sich der Rabauke wieder gut erholt ;-) . Julia hat mit 49/253 Punkten den 1. Platz gemacht, ebenso Konni mit seiner Leya, die trotz ihres stolzen Alters von 12 Jahren auf tolle 46/237 Punkte kamen. Klasse!

 

Gefreut hat uns besonders, dass wir auch im VK3 6 Starter hatten, die ordentlich Gas gaben! Daniela Holst wurde mit Lasse mit 250 Punkten Erste, dicht gefolgt von unserer Daniele mit Nikita mit 45/243 Punkten. Dritte wurde Eva mit ihrem Flint mit 34/230 Punkten. Auch im Dreikampf waren unsere Sportler erfolgreich: Angelika und Bela erreichten mit 182 Punkten den 1. und unsere Newcomerin Franka erreichte mit  Cutie mit schönen 175 Punkten den 2. Platz von insgesamt 4 Startern.

 

Einen schönen Abschluss des Tages bot unser Shorty-Wettbewerb, bei dem von 6 gestarteten Teams 4 von unserem Verein waren. Unser „Team Konni Island“ mit Konni und Leya sowie Julia und Sir Cedrik kam mit 23,41sec. auf den 1. Platz, das Team von Anke und Destin sowie Daniele und Nikita „Elite hat einen Namen“ erreichte mit 31,61sec. den dritten, dicht gefolgt von Bethina mit Benny und Angelika mit Bela, sie machten als „Hürther Blondies“ in 34,62sec. den 4. Platz. Nina und Memo sowie Steffen mit Toni kamen auf den 6. Platz und machten ihrem Namen „Team Krachmacherstraße“ alle Ehre ;)

 

Ein großer Dank geht an unsere Richterin Monika Steier, die zügig und fair gerichtet hat, sowie an unsere fleißigen Helfer, die überall rasch angefasst haben, wo sie gebraucht wurden! Ohne euch geht es nicht!

 

Saisonabschluss in Troisdorf

Ein letztes Mal im Jahr 2016 gingen Heike, Anke und Jana an den Start und bringen, wie nicht anders erwartet super Leistungen mit nach Hause.

Jana und Samson Platz 1 mit (grandiosen 292 Pkt. und einem V)

Anke und Destin 240,5 Pkt. und ein sg jeweils in Klasse 1 und Heike und Leni zeigten bei ihrem ersten Auftritt in Klasse 2 eine super Leistung und erreichten mit 205,5 Pkt und einem g den zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch an alle Starter und ein Dankeschön an alle Zuschauer und Daumendrücker, denn auch das jüngste Mitglied (Leonie 9 Monate) zeigte ebenfalls größtmöglichen Einsatz und feuerte vor Ort die Vereinskolleginnen an (wenn Mama das Mittagessen dabei gehabt hätte auch gerne noch etwas länger, aber wir arbeiten noch an der Organisation ;)...)

Der HSC stellt die Landesmeisterin des LV HRP in Klasse 1 :)!

Am 2. Oktober ging es für Heike, Anke und Ani nach Aachen zur LM Obedience. 

Auf der tollen Platzanlage fand bei eher mäßigem Herbstwetter eine kleine aber feine Obedience Landesmeisterschaft statt. Mit Heike und Leni stellt der HSC sogar die diesjährige Landesmeisterin in Klasse 1. Mit einer tollen Leistung landeten die beiden mit einem hohen Vorzüglich auf Platz 1, dicht gefolgt von Anke und Destin mit einem schönen sg auf Platz 2. Lotta war ein bisschen zu sehr Lotta ;) und hatte ein paar nicht ganz so prüfungskonforme Ideen zu den Übungen.

Ich hoffe im nächsten Jahr können wir mit noch mehr Startern nach Limburg reisen ;).

Obedience Prüfung beim HSC

Am 18. September versammelten sich auch in diesem Jahr wieder einige Obisportler um Teil des Turnieres des HSC zu sein. 

Das Wetter in diesem Jahr zeigte sich nicht ganz so sonnig wie in den letzten Jahren aber im Angesicht der vorangegangenen Hitzewelle waren alle Starter mit den angenehmen 20 Grad zufrieden. In diesem Jahr wurde uns zum ersten Mal Judith Kraus - Ebel als LR zugeteilt. Wir haben uns sehr gefreut über unseren hessischen Besuch, denn neben Judith reiste auch Daniela Neugebauer als Ringsteward an. Aufgrund einiger krankheitsbedingter Absagen war es in dieses mal nur eine verhältnismäßig kleine Prüfung mit 15 Startern.

Wie immer wurden alle gut versorgt, besonders die Waffeln ;) trugen zur guten Laune bei.

Auch die Ergebnisse des HSC konnten sich sehen lassen:

1. Platz Jana Knabe mit Samson 282 Pkt. V

2. Platz Heike Lübke mit Leni 269 Pkt. V

4. Platz Kim Beyer mit Lotta 241 Pkt. sg 

5. Platz Anke Schmucker mit Destin 230,5 Pkt sg

In der Klasse 2 haben Ani und Simba die Prüfung ganz knapp bestanden mit 193 Pkt. und einem g.

 

Wir freuen uns auf die nächste Prüfung, zu der hoffentlich noch ein paar weitere Starter des HSC dazu kommen.

Vielen Dank an Judith für das faire richten und Daniela und Kirstin für den Einsatz als Stewards.

Bundessiegerprüfung THS in Visselhövede

Die diesjährige BSP Turnierhundsport fand vom 22. - 24. Juli statt und wurde vom BSC Visselhövede-Hiddingen ausgerichtet. 

Für unseren Landesverband machten sich insgesamt 16 Starter und 18 Hunde auf den Weg in den Norden, der HSC schickte sein CSC Team „Hürther Piraten“, Konni mit Flint im GL 2000m und Ute als Richterin ins Rennen.

 

Nachdem das Hotel bezogen und alle Teams gemeldet waren, ließen wir den Freitag Abend noch gemütlich gemeinsam im Biergarten ausklingen. 

Den Anfang der Starts machten am Samstag Morgen Konni und Flint und sie präsentierten sich im Geländelauf gewohnt sicher. In einer Zeit von 8:12min erreichten sie den 10. Platz in der Altersklasse m50.

Auch die anderen Geländeläufer aus unserem LV gaben Gas und so konnten wir uns auf der 2000m und 5000m Distanz jeweils 2 Podiumsplätze sichern und mit Marlena Stein mit Tara sogar erneut eine Bundesjugendsiegerin stellen! 

 

Am Nachmittag gingen Isabell mit Alia, Julia mit Sir Cedrik und Konni mit Leya im CSC an den Start, bzw wollten an den Start gehen. Nachdem sie kurzfristig die Startgruppe wechseln mussten, verletzte sich ein Starter schwer und der Wettkampf musste für eine gute halbe Stunde unterbrochen werden. An dieser Stelle nochmal gute Besserung nach Weser-Ems! 

Durch das lange Warten hatte sich in unserem Rennpudel etwas zu viel Energie angesammelt, so dass Julia ihn an einer Hürde nicht mehr einholen konnte. Auch der zweite Lauf wurde leider nicht besser und so liefen die Piraten mit insgesamt 6 Punkten ungewohnt viele Fehler ein. Am Ende verbuchten sie mit 73,19 sec (67,19 +6) den 21. Platz.

 

Fazit: Auf einem großen Turnier wie der BSP läuft nicht immer alles wie geplant, mit der Laufzeit sind wir aber zufrieden und trainieren nun fleißig weiter, um es im nächsten Jahr besser zu machen ;) 

Am Sonntag waren wir dann ganz froh bei 30 Grad im Schatten nicht nochmal laufen zu müssen und feuerten unsere LV-Kollegen im Vierkampf und Jugend-CSC an.

Am Ende des Tages wartete dann noch das stimmungstechnische Highlight des Turniers auf uns, der 4x400m-Staffellauf. Hier sahen wir beachtliche Leistungen von Mensch und Hund und jede Mannschaft wurde von allen Zuschauern lautstark begleitet und motiviert. 

Ganz spannend machte es unser eigenes Team, bestehend aus Daniela Holst mit Lasse, Marlena Stein mit Tara, Denis Benning mit Marlie und Johannes Dufner mit Findus. Sie erreichten mit einem Hauch Vorsprung vor ihren direkten Gegnern das Ziel und sicherten sich damit in der Gesamtwertung den 3. Platz in einer grandiosen Zeit von 4:23 min, herzlichen Glückwunsch!

 

An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.

 

Last but not least wollen wir uns ganz herzlich für die Unterstützung aus unserem Verein bedanken. Vielen Dank für die netten Worte und das Anfeuern, ob persönlich oder über whatsapp, in Gedanken wart ihr alle in Visselhövede!

Ein riesengroßes Dankeschön an alle Hunde und unsere Trainer, die den ganzen „Quatsch“ erst möglich machen.

Danke an Angelika, fürs ständige Hundesitten und Nahrung für Zwei- und Vierbeiner organisieren.

Danke an Eva für Massagen, physische und auch psychische Betreuung :D. 

Danke an Angela, die früh morgens als erste unterwegs war und uns das beste „Basislager“ organisiert hat.

Ohne euch wäre die BSP nur halb so schön gewesen!

Es war ein anstrengendes aber schönes Wochenende, wir haben viele Freunde und Bekannte aus den anderen Landesverbänden getroffen und freuen uns schon auf die BSP 2017!

Vereinsjubiläum!!!

Am 16. Juli haben wir unser 10-jähriges Jubiläum gefeiert. Bei schönem Sommerwetter haben wir mit vielen alten Freunden und Bekannten sowie aktuellen und ehemaligen Mitgliedern ein tolles Fest gefeiert. 

Bei leckerem Essen und kalten Getränken konnten wir alte Erinnerungen auffrischen und den gemeinsamen Abend geniessen.

Alle wichtigen Ereignisse konnten in der Festschrift nachgelesen werden, welche mit viel Einsatz von Bethina und ein bisschen Hilfe von Nina und Ani erstellt wurde.

Wir alle freuen uns auf die nächsten 10 Jahre.

02.07.16: Obedience-Prüfung HSG Rhein-Sieg

Ani mit Lotta, Heike mit Leni, Anke mit Destin und Kim mit Balu machten sich am 02.07.16 auf zur Obedience-Prüfung bei unseren Freunden in Rhein-Sieg. Leonie, Angela und Elke waren zum Anfeuern und Daumendrücken mit dabei - vielen Dank euch! Es war ein durchaus gelungener Tag - hier die Ergebnisse!

Alle Hunde konnten überzeugen, sodass alle Hürther Prüfungen bestanden wurden. Heike und Leni sowie Anke und Destin schafften an diesem Tag mit einem Vorzüglich jeweils den Aufstieg in die nächste Klasse. Damit hat Leni bereits nach 2 Prüfungen die Möglichkeit, in Klasse 2 zu starten und Destin hat sich für Klasse 1 qualifiziert. Auch Lotta und Balu haben ihre Arbeit super gemacht und die Prüfung wunderbar gemeistert. Es ist doch immer wieder schön, einen gesamten Tag gemeinsam zu verbringen und sich gegenseitig anzufeuern und mitzufiebern!

Vielen Dank an die Gastgeber und vor allem an die faire und humorvolle Leistungsrichterin Beate Faust!

Public Viewing

Am 21. Juni luden Eva und Konni zum EM-Rudelgucken mit Mensch, Hund, Kind und Kegel in den heimischen Garten ein. Ein Angebot, das wie immer dankend angenommen wurde. Bei leckeren Steaks und kalten Getränken wurde viel gelacht und nebenbei die deutsche Nationalelf zum Sieg gegen Nordirland geschrien. Die Hunde hatten derweil wahlweise Hühner- oder Katzenkino und konnten sich im Koi-Teich eine Abkühlung verschaffen. Es war ein langer und gelungener Abend, wir freuen uns schon auf das nächste (Wolff-)Event!

11.06.16: Obedience-Prüfung SV Schildgen

Am 11.06. waren Anke und Heike früh unterwegs, um ihren ersten Start in der Beginnerklasse der Obedience-Prüfung beim SV Schildgen zu laufen.

Beide waren sehr nervös, doch wie sich später zeigen sollte, ganz ohne Grund. Nach einer gelungenen Gruppenübung ging es an die Einzelübungen. Heike erreichte mit Leni den 1. Platz mit einem Vorzüglich und Anke mit Destin den 2. Platz mir einem Sehr gut (Destin hat der Schildgener Pylo nicht gefallen, sonst wäre es auch ein V gewesen). Angela, Anika und Elke waren zum Daumendrücken und Anfeuern da und haben tolle Vorführungen gesehen.

 

Danke an Gerlinde Dobler für das wie immer faire Richten und die motivierenden Worte für jeden Starter. Ein Dank auch dem Ausrichter für eine gelungene Veranstaltung.

29.05.15: Landesmeisterschaft THS beim HSV Simmern Ww

05:00 Uhr, der Wecker klingelt, die Nacht ist vorbei und ein spannender Tag liegt vor uns. Es geht zur Landesmeisterschaft im THS nach Simmern im schönen Westerwald. Doch davon bekommen wir nur im Vorbeifahren etwas mit.

Noch nie in seiner fast 10-jährigen Vereinsgeschichte sind so viele (auch frische) Wettkämpfer des HSC Hürth Rheinland bei einer Landesmeisterschaft im THS gestartet.

In allen angebotenen Disziplinen waren wir vertreten und das bei einem recht großen Starterfeld.

Vor Ort erwarten uns die beiden Leistungsrichterinnen Ute von der Osten (bewertet den Sportteil ) und Monika Steier (für den Gehorsamsteil zuständig), die uns zügig und souverän durch das Turnier führten.

Als erste Disziplin und bei bestem Hundesportwetter geht es um 08:15 Uhr mit dem CSC los.  Etliche Mannschaften kämpfen um Sekunden und Hürth kann den 1. und 2. Platz für sich verbuchen.

 

Anschließend werden die Geländeläufer in einem nahegelegenen Waldstück an den Start gebracht. Die Strecke dort war halt Westerwälderisch... aber unser Cheerleader ließen zur Anfeuerung die Puschel tanzen.

In der Zwischenzeit hat der UO-Teil für die VKs begonnen und die zurückkehrenden Läufer konnten, nach einer kurzen Verschnaufpause, ihre Hunde vorführen. Leider durfte Alia danach nicht mit weitermachen, weil sie deutlich gehumpelt hat.

Der Sportteil verlangt dann nochmal Höchstleistungen ab, schließlich geht es ja auch um Qualifikationen zur BSP. Insgesamt haben sich die Hürther als Kämpfer mit harten Bandagen gezeigt. Diverse Muskelverhärtungen vor und während des Turniers hielten niemanden von seinem Start und neuen persönlichen Bestzeiten ab. 

Zwischendurch konnte man sich immer wieder stärken und den Abschluss setzt der Shorty . 

 

Müde, erschöpft aber glücklich haben wir nach einer tollen Siegerehrung gegen 17:00 den Heimweg angetreten und danken den Simmernern für ein super Turnier (Ergebnisse).

Glückwunsch an alle Starter für die Leistung, die ihr Euch tapfer erkämpft habt insbesondere an die Starter im VK2, die zusätzlich zu den tollen Ergebnissen auch den Landesmeistertitel mit nach Hause bringen durften.

Dem Richterteam und dem Support (bestehend u.a. aus Angela und Anke) ein großes Dankeschön für die Mühen, die Ihr auf Euch genommen habt.

Ich freue mich schon auf die bevorstehende BSP und wünsche Euch allen weiterhin viel Erfolg.

Eure Eva

30.04.16: THS on Tour in Düsseldorf Benrath

Nachdem 6 Tage vorher eine BH bestanden, und 4 Tage vorher zwei Leistungsurkunden vom DVG ankamen, konnte eine große Gruppe unserer THS`ler in Düsseldorf an den Start gehen. 

Im Fokus standen unsere Erststarter, die sich direkt am Anfang des Tages beweisen durften. Eva mit Tobi und Steffen mit Toni liefen im GL 2000m. Eva hatte es dabei nicht gerade leicht. Da sein Kumpel Flint mit Herrchen Konni noch am Startpunkt warten musste, zog Tobi den ersten Kilometer leider in die falsche Richtung. Nachdem ihn sein Rudel überholt hatte, fand auch er den Vorwärtsgang und so kamen Eva und er nach 9:57min ins Ziel. Steffen und Toni machten ihre Sache super, so wurde das gesteckte Ziel, unter 10min zu laufen, mit einer Zeit von 9:43 erreicht! Bei Konni und Flint stoppte Richter Joachim Wonschik die Uhr bei 7:36. Außerdem ging Isabell mit Alia an den Start, sie erreichten eine Zeit von 10:03.

Nach einer Frühstückspause machten sich Eva und Tobi fertig, um ihren ersten Vierkampf zu laufen. Mit 51/242 Punkten waren sie sehr zufrieden und haben nun eine Quali für den VK2, herzlichen Glückwunsch ihr beiden! Im Dreikampf starteten Bethina und Benny und erliefen sich 176 Punkte. Den Hindernislauf konnten Julia und Sir Cedrik mit 62 Punkten für sich entscheiden, dicht gefolgt von Steffen und Toni mit 59 Punkten.

Leider spielte das Wetter nicht mit und im immer noch strömenden Regen folgte der Vierkampf 2.

Der Platz war nass und so konnten sich Nikita und Leya nicht legen und Cedy sich nicht setzen. Sobald es allerdings an die Geräte ging, war das nasse Gras kein Problem mehr ;) So stehen unterm Strich 24/233 Punkte für Daniele mit Nikita, 25/236 für Konni mit Leya und 39/255 für Julia mit Cedy. 

Am Ende des Tages lief dann nochmal die gesamte HSC-Staffel für den CSC auf. Da Angelika das Turnier leider aus gesundheitlichen Gründen absagen musste, stand der Start unseres dritten Teams kurzzeitig auf der Kippe. Doch das Wolff-Rudel ist groß und so lief Eva in 2 Mannschaften. 

„Die Phantastischen 6“ (Florian mit Leo vom PSV Köln-Godorf, Bethina mit Benny, Eva mit Tobi) erreichten mit 89,14 Platz 9. Den fünften Platz belegte mit einer Zeit von 82,54 das Team „Plan B“ (Eva mit Flint, Daniele mit Nikita, Steffen mit Toni). Das Treppchen knapp verpasst haben unsere „Hürther Piraten“ (Isabell mit Alia, Julia mit Cedy, Konni mit Leya) mit einer Zeit von 73,18 und dem 4. Platz. 

Es hat Spaß gemacht, mit so einer großen Gruppe aufs Turnier zu fahren, wir hoffen auf eine Wiederholung bei der Landesmeisterschaft am 29.05. (Steffen hat ja jetzt Blut geleckt ;)! 

24.04.16: Was für ein Sonntag - 6 neue Begleithunde!

Ganz unter dem Motto "April, April, der macht was er will" fand heute auf unserer Platzanlage die Begleithundeprüfung statt. Wettertechnisch hatten wir heute wirklich alles dabei: Regen, Schneeregen, Hagel und Sonne. Unter diesen Umständen konnten heute 6 Mensch-Hund-Teams zeigen, was sie können. Sehr pünktlich ging es um 09:30 Uhr mit der Chipkontrolle los. Alle Teams haben gezeigt, was sie drauf haben und so können wir nun offiziell gratulieren:

Bianca Benz mit Benzko

Eva Wolff mit Tobi

Kathi Loos mit Duffy

Mechthild Berendonk mit Cutie

Thomas Paschke mit Evee

Michaela Hoenika mit Hazel

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Vier dieser Teams stammen aus unserem Verein und werden ab heute das Tuniergeschehen im THS oder Obedience unsicher machen - weiterhin viel Erfolg!

Unser Leistungsrichter Stephan Schega hat fair und motivierend gerichtet - vielen Dank dafür!

Nach der Prüfung haben wir den Platz noch etwas für unser Vereinstraining genutzt. Ein paar Mitglieder haben dem Wetter getrotzt und sich entweder einer Prüfungssimulation im Obedience ausgesetzt oder die THS-Hindernisbahn unsicher gemacht. Insgesamt war es ein schöner und durchweg erfolgreicher Tag!

THS - Turnier in Godorf

Am 10.04. machte sich ein Teil unserer THS-Truppe auf den Weg zum nahe gelegenen PSV Köln-Godorf. Der Tag begann mit den Geländeläufen, hier sicherten sich Eva mit Flint auf 5000m und Isabell mit Alia auf 2000m jeweils den 2. Platz (mit 24:52 und 10:19). Richter Manfred Klingele war an diesem Tag sehr schnell und so ging es eine halbe Stunde früher als geplant mit dem CSC weiter. Dabei ging unser BSP-Team von 2015, die Hürther Piraten, an den Start und konnte seine Zeit aus Schwanewede toppen. Mit 68,93sec (Laufzeit 67,93) landeten Isabell mit Alia, Julia mit Cedy und Konni mit Leya auf dem dritten Platz. Es folgten die Vierkämpfe. Hier starteten Konni und Leya sowie Julia und Cedy im VK2. Nach dem Gehorsam verbuchten sie 43 und 48 Punkte, worüber vor allem Julia mehr als froh war, da Ute als 2. Richterin mit auf dem Platz stand. Nach den Laufdisziplinen belegten Konni und Julia mit 245 Punkten gemeinsam Platz drei. Alia lief am Tag zuvor eine Fährtenprüfung und dufte deshalb auf den Gehorsam verzichten. Sie und Isabell ergatterten mit 206 Punkten den 2. Platz. Platz 3 und 4 im Dreikampf gingen ebenfalls nach Hürth; Eva und Tobi erreichten 191 und Julia und Benny 183 Punkte. Unser Youngster und der Senior mussten gleich danach weiter zum Shorty. Davon waren sie bei strahlendem Sonnenschein nicht sehr begeistert und so schlichen sich einige Fehler ein. Nun ist das „Team Elch und Esel“ um eine Shorty-Erfahrung und einen 8. Platz reicher. ;) Das „Team Konni Island“ bestehend aus Julia mit Cedy und Konni mit Leya machte es besser und belegte nach zwei fehlerfreien Läufen den 3. Platz in einer Zeit von 23,29 sec.

Es war ein langer und startreicher Tag für uns, bei bestem Wetter und einem wie immer sehr netten gastgebenden Verein. Ganz besonders haben wir uns über Steffen gefreut, der uns als Zuschauer supported hat! 

 

Platzierungen:

GL 5000 Eva&Flint 2/3 24:52 min

GL 2000 Isabell & Alia 2/3 10:19

VK II Julia und Cedy 3/4 48/245 Pkt

VK II Konni mit Leya 3/4 43/245 Pkt

DK Isabell & Alia 2/9 206 Pkt

      Eva & Tobi  3/9  191 Pkt

      Julia & Benny 4/9 183 Pkt

CSC Hürther Piraten (Isabell & Alia, Julia & Cedy, Konni & Leya)

3/6  68.93sec

 

Shorty Team Konni Island (Julia & Cedy, Konni & Leya) 2/8  23,29sec

           Team Elch und Esel (Julia & Benny, Eva & Tobi) 8/8  44,42sec

09.04.16: Obedience Turnier in Düsseldorf-Benrath

Heute haben sich Ani mit Simba und Lotta auf den Weg nach Düsseldorf für die erste Obi-Prüfung in diesem Jahr gemacht. Zum Anfeuern waren zunächst Elke und Pepe dabei, die dann von Kim und Balu abgelöst wurden. Eigentlich wollten auch Kim und Balu ihren ersten Start in Klasse 1 wagen. Eine Woche vor dem Start ist Balu jedoch einem Stacheldrahtzaun begegnet und durfte daher nur Ausruhen und Zuschauen - aber auch das hat er mit Bravour gemeistert :-) 

Bei herrlichem Wetter machten Ani und Lotta ihre Sache in Klasse 1 super und holten sich mit 258 Punkten ein 'Vorzüglich' und damit den 2.Platz (von 7 Startern) - herzlichen Glückwunsch!

Nach Lottas hervorragendem Start wurde Ani von ihrem Mann und ihrer 9 Wochen alten Tochter besucht, um sie und Simba in Klasse 2 zu unterstützen. Doch Simba wäre kein wahrer Aussie, wenn er nicht eine Mission hätte - auf das Baby aufpassen! Somit hatte er heute leider keine Zeit für Obedience und konzentrierte sich auch im Ring mehr auf seine kleine Familie - wer kann es ihm übel nehmen? ;-) Leider hat es heute bei Ani und Simba nicht zum Bestehen gereicht - doch wie sagte ein weiser Mann heute so schön? "Ab heute ist Lotta schlauer als Simba!" ;-)

Es war ein toller Tag, von dem Ani und Kim einen dicken Sonnenbrand mitnehmen durften - die Saison ist nun also offiziell eröffnet! Vielen Dank auch an Judith, die mal wieder wunderbar und humorvoll gerichtet hat!

Steward - Seminar in Ransbach - Baumbach

Am ersten Aprilwochenende bildeten sich Elke und Ani in Sachen Stewardschein fort. Für Elke stand der Erwerb des Scheins an, für Ani die Fortbildung aufgrund der Änderungen der PO.

Judith Kraus - Ebel (OfO des Landesverbandes) hielt das Seminar und brachte die Änderungen auf den Punkt. In praktischen Übungen konnte das Gelernte sofort umgesetzt werden.

An dieser Stelle Herzlichen Glückwunsch an Elke, die die Prüfung bestanden hat und nun als Steward eingesetzt werden kann.

22.03.2016: Landesmeisterschaft des Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz e.V. steht bevor

Die Landesmeisterschaft THS unseres Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz steht kurz bevor. Sie findet am 29.05.2016 beim HSV Simmern Ww statt. Auch beim offenen Turnier kann in den Bereichen VK, GL, Shorty, CSC und Dreikampf ohne Qualifikation gestartet werden. Die offizielle Einladung findet ihr hier. Viel Spaß beim Qualifizieren und Starten!

13.03.2016: THSler unterwegs beim HSV Niederkassel

Am 13.03.2016 machte sich ein kleiner Teil der THS-Gruppe auf den Weg nach Niederkassel zum BH- und Laufturnier. Angeboten wurde neben der Begleithundeprüfung auch Geländelauf, CSC und Shorty. Für unseren Verein gingen im CSC und im Shorty Julia mit Sir Cedrik, Konni mit Leya, Bethina mit Benny und Eva mit Tobi an den Start. Die Ergebnisse finde ihr hier. Herzlichen Glückwunsch!

05./06.03.2016: Obedience-Gruppe bildet sich fort

Am 05. und 06.03.16 machten sich Ani, Elke und Kim auf den Weg zum Obedience-Seminar mit Uwe Wehner. Ani und Elke lauschten dem Seminar samstags als Zuhörer ohne Hund, während Kim mit Balu aktiv an beiden Tagen teilnahm. Für Ani und Kim gehört es mittlerweile zum Jahresplan, sich regelmäßig bei Uwe fortzubilden und neu für den Obedience-Sport zu motivieren.

Auch wenn man regelmäßig an seinen Seminaren teilnimmt, ob mit oder ohne Hund, so schafft Uwe Wehner es immer wieder, Obedience-Sportler aufs Neue zu motivieren und neue Trainings-Ideen aufzuzeigen. Dabei geht er sehr individuell vor, hat für jede Art von Hund und Hundeführer interessante Trainingsideen und zeigt immer wieder seinen Ideenreichtum, wenn es darum geht, Hunde zu verleiten und altbekannte Obi-Übungen zu variieren.

Es war ein super Seminar- Wochenende und alle drei Teilnehmer sind höchst motiviert, das neue Wissen im Training umzusetzen - macht euch also auf ein spannendes Training gefasst. Zudem fühlen wir uns nun vorbereitet auf die neue Prüfungsordnung, die dieses Jahr in Kraft getreten ist - erste Übungen wurden schon ausprobiert! Mit neuem Elan geht's ins nächste Training! 

02.03.2016: Lust auf Prüfungen?

Habt ihr Lust auf eine Begleithundeprüfung oder eine Obedience-Prüfung in diesem Jahr auf unserer Platzanlage? Dann schaut unter Termine - dort findet ihr alle Informationen. Bezüglich eines Probetrainings meldet euch einfach bei den entsprechenden Obleuten - wir freuen uns auf euch!

05.02.2016: Es geht schon wieder los...

Der Winterschlaf ist vorüber und die Hund-Mensch-Teams stehen in den Startlöchern! Wir haben das Training - auch trotz Regens - wieder aufgenommen und bereiten uns auf das neue Sportjahr vor. Die ersten Turniere sind ausgewählt, Ziele gesteckt und alle sind mit Spaß bei der Sachen. Wir wünschen euch ein tolles Sportjahr 2016!

Wer das Jahr 2016 mit einer BH beginnen möchte, kann dies im April bei uns tun - hier findet ihr die Einladung - viel Glück!

12.01.2016: JHV

Wir begrüßen Isabell Sommer und Anke Schmucker neu in unserem HSC-Vorstand. Isabell wird ab sofort die THS Gruppe als Obfrau für Turnierhundsport begleiten und trainieren. Anke sorgt als Katinenwartin für die Organisation der Kantine - viel Spaß und Erfolg bei euren neuen Aufgaben!

Wir bedanken uns bei Eva Wolff, die sich aus dem Vorstand verabschiedet, für die tolle Unterstützung in den letzten Jahren. Weiterhin viel Spaß und Erfolg mit deinen Hunden!

Den Posten der 2. Vorsitzenden übernimmt Anika Newiger - auch ihr wünschen wir viel Erfolg!