Wir sind auch auf              YouTube zu finden!

 

Aktuelles 2017

Hier findet ihr aktuelle Informationen rund ums Vereinsleben und Berichte von den von uns besuchten Turnieren.

Nachwuchs im HSC

Wir freuen uns sehr über unseren Neuzugang Milo Beyer, geboren am 29.10.2017, 55cm, 4150g.

 

Wir gratulieren den glücklichen Eltern Kim und Sebastian Beyer, und wünschen der Familie alles Liebe und Gute für die gemeinsame Zukunft!

Zwei neue Begleithunde im HSC Hürth-Rheinland!

Wir freuen uns sehr, dass wir nun zwei Begleithunde mehr im Verein haben! Mary und die knapp 18 Monate alte Sky bestanden ihre Prüfung in Koblenz beim SV OG Rübenach unter den strengen Augen von Leistungsrichterin Gerlinde Dobler und werden künftig auf Obedience Prüfungen zu sehen sein. Auch Daniele und Socke trainieren schon fleißig, um bald im THS Geschehen mitzumischen. Mit 17 Monaten bestand Socke seine BH als jüngster Starter des Tages beim SV OG Schildgen.

Schön gemacht ihr vier, herzlichen Glückwunsch vom gesamten HSC-Team!

Offene Landesverbandsmeisterschaft Hessen/Rheinland-Pfalz bei den Obediencefreunden LM-WEL e. V.

Am 14.10.2017 machte sich ein kleiner Trupp unserer Obedience Mannschaft auf den Weg zur Platzanlage des HSV Ransbach-Baumbach e. V. auf dem die diesjährige LVM stattfand. Bei schönem Wetter (morgens noch kalt und neblig) war es ein schöner Tag mit netten Menschen, einem gut gelaunten Uwe Wehner als Leistungsrichter und Anika und Seka als Richter-Anwärterinnen, die an diesem Tag auch ihre praktische Prüfung erfolgreich absolviert haben. Herzlichen Glückwunsch!

 

Mit dabei als Starter LVM Anke mit Destin, Heike mit Leni und Jana mit Samson und für die offene Prüfung Angela mit Ella.

 

Außerdem Anika als Richteranwärterin und Elke mit Pepe als Maskottchen.

 

Leider hat nur Anke mit Destin ihre Prüfung (Klasse 1 mit einem Gut/219,5 Punkte und einem 2. Platz) bestanden. Für die anderen hat es dieses Mal, aus den unterschiedlichsten Gründen, leider nicht gereicht.

 

Am Nachmittag konnten wir dann noch den Präsidenten unseres Landesverbandes Stephan Schega begrüßen. Wir danken den Obediencefreunden und dem HSV Ransbach-Baumbach für die gut organisierte Prüfung und die nette Bewirtung und freuen uns auf ein Wiedersehen.

THS Herbstturnier beim MV Hiesfeld

Am Wahlsonntag 24.09.2017 gingen wir nicht zur Urne sondern starteten mit einer kleinen Gruppe zum THS Turnier nach Hiesfeld bei Dinslaken. Gewählt haben wir natürlich trotzdem – entweder per Briefwahl oder im Bezirksamt vorab. Unsere Meldungen mussten wir aus diversen Gründen mehrfach umstellen, so dass die Mannschaftsnamen nicht mehr so richtig die Teilnehmer repräsentierten, aber das ist ja Gott sei Dank nicht so wichtig :) .

 

Am frühen Morgen fuhren wir bei reichlich Nebel und noch kühlen Temperaturen los, um ab ca. 10 Uhr mit dem CSC zu starten. Das Team „Senioren treffen Jungspund“ vertreten durch Eva mit Flint, Bethina mit Benny und Daniele mit Nikita (ursprünglich mit Socke geplant) erreichten mit 88,19 Sekunden den 3. Platz.

 

 

Das Wetter wurde nun doch noch schön, so dass der Platz von Sonne beschienen wurde. Dann hieß es für Isabell mit Alia sich zu konzentrieren. Isabell kam ohne blaue Flecken vom Platz, Alia kommt langsam wieder auf den UO-Geschmack, war allerdings noch nicht ganz so aufmerksam wie gewünscht. Trotzdem erzielten die beiden mit 52/252 Punkten den 2. Platz im VK II, herzlichen Glückwunsch ihr beiden, schön, euch wieder auf dem Vormarsch zu sehen!

 

 

Beim Dreikampf gingen für den HSC Daniele mit Nikita ins Rennen, sie erliefen sich Platz 1 mit 212 Punkten. Eva mit Flint erreichten Platz 2 mit 178 Punkten.

 

 

Die Starter beim Hindernislauf wurden allein vom HSC gestellt: 1. Platz Isabell mit Alia 63 Punkte, 2. Platz Bethina mit Benny 51 Punkte und 3. Platz Daniele mit Socke 43 Punkte.

 

 

Wir sind dann auch noch im Shorty mit der Mannschaft „Borderline am Rande des Wahnsinns“ gestartet, vertreten durch Daniele mit Nikita (hier war eigentlich Socke geplant) und Eva mit Tobi auf dem 4. Platz. Die Mannschaft „Konny Island Part 2“ vertreten durch Eva mit Tobi und Bethina mit Benny landeten auf dem 6. Platz.

 

 

Dank unserer Supporterin Julia hat alles drum herum gut funktioniert und wir haben tolle Fotos und Videos.

 

Das Turnier war familiär und gut durchorganisiert, die Leute waren sehr nett, die Verpflegung war gut und das Wetter hat auch mitgespielt. So hatten wir einen tollen, entspannten Tag mit guter Laune. Fazit: Nach Hiesfeld fahren wir gern wieder.

 

Obidienceprüfung in Solingen

Am 16./17. September fand die jährliche Obiprüfung in Solingen statt, dieses mal sogar zweitägig. Gemeldet waren in diesem Jahr Anke mit Destin in Klasse 1 und Ani mit Lotta in Klasse 2. Auch unser jüngstes Mitglied Leonie musste mit nach Solingen reisen und erfüllte ihre Aufgabe als Maskottchen gewissenhaft. Als am Abend vorher Destin beschloss, es wäre der richtige Zeitpunkt für eine vorgezogene Läufigkeit, organisierte Kirstin netterweise einen Babysitter, sodass alles wie geplant stattfinden konnte. Als erstes wagten sich Ani und Lotta in den Ring und zeigten eine gute Vorführung. Lotta zeigte alle Übungen mit Freude (abgesehen vom Metallapport) und dieses mal mit nicht ganz so viel eigener Kreativität ;)

Am Ende reichte es für ein schönes SEHR GUT mit 226,5 Punkten.

Im Aschluss an Klasse 2 führte Ani die OB3 Starter als Steward durch die Prüfung, während Leonie im Kinderwagen einen ausführlichen Mittagsschlaf hielt.

Zu guter letzt durfte dann Destin antreten und zeigen, was sie kann. Sie zeigte sich locker und gelöst und erreichte mit einer tollen Punktzahl den 5. Platz und das Werturteil VORZÜGLICH.

Alles in allem eine super organisierte Prüfung. Vielen Dank an Kristin und ihr Team der SpVd Solingen Merscheid für den gelungenen Tag!

Den Aufstieg knapp verpasst

Ani, Nina und Memo waren am 09.09. zu Besuch beim Bergischen Polizeihundesportverein in Remscheid. Ani stand als Richteranwärterin auf dem Platz und Nina absolvierte mit Memo ihren zweiten Start bei den Beginnern. Dabei haben die beiden den direkten Aufstieg in die Klasse 1 nur knapp verpasst und konnten die Prüfung mit 248,5 Punkten und einem SEHR GUT abschließen. Herzlichen Glückwunsch!

BSP THS - mal wieder ein Erlebnis...

…und dieses Erlebnis fing für uns schon mit der Landesmeisterschaft an. Es hat nicht sollen sein; unsere CSC Mannschaft konnte sich dieses Mal leider nicht für die BSP qualifizieren. Doch auf Flint und Konni ist Verlass und so war nach dem Geländelauf klar, die beiden halten die Fahne hoch und vertreten den HSC in Goslar.

 

Dorthin wurden unsere Männer von einer großen Fancrew begleitet, insgesamt neun Zwei- und zehn Vierbeiner waren zum Anfeuern dabei. Das örtliche Hotel befand sich nun fast ausschließlich in Hürther Hand und wir ließen den Abend gemeinsam bei Speis- und Trank ausklingen.

 

Am Samstagmorgen startete der Wettkampf mit einer Strecke die dem Namen „Gelände“lauf alle Ehre machte. Konni musste steile Anstiege, in Matsch verwandelte Wiesen, von Wurzeln durchzogene Strecken und sogar einen Bach mehrfach überwinden und durchlaufen. Unser Meister und sein Professor schafften das bei strömendem Regen in einer Zeit von 10:43min, Hut ab und herzlichen Glückwunsch ihr beiden!

 

Nachdem Mensch und Hund wieder trockengelegt wurden, ließ sich im Laufe des Tages dann doch noch die Sonne blicken, was wir bei einer mittelalterlichen Führung durch die Altstadt genießen konnten (vielen Dank an Bethina für die Organisation!).

 

Auch dieser Abend ist feuchtfröhlich ausgeklungen und der Wunsch nach mehr gemeinsamen Ausflügen wurde das ein oder andere Mal geäußert ;)

 

Den Sonntag verbrachten wir gemeinsam mit unseren LV-Kollegen aus Simmern und Köln-Mülheim auf der Platzanlage und sahen beeindruckende Leistungen der Vierkämpfer und CSC-Läufer.

 

Am Nachmittag stand dann das stimmungstechnische Highlight der Bundessigerprüfung an: Die 4x400m Staffel mit Konni und Flint in der Startaufstellung. Alle Teams wurden lautstark angefeuert und zu Höchstleistungen gepusht, das Publikum stand Kopf und so manch ein Zuschauer ist ziemlich heiser nach Hause gefahren.

 

Unsere beiden All-Stars konnten sich zusammen mit Marlena Stein & Tara, Petra Gürntke & Amy sowie Johannes Dufner & Findus in einem starken Teilnehmerfeld gut behaupten und sich den 9. Platz sichern. Super gemacht!

 

Es war wie immer ein sehr schönes gemeinsames Wochenende und bei uns allen besteht Wiederholungsbedarf! Jetzt wird sich fleißig ins Training gestürzt, damit 2018 vielleicht wieder mehr als zwei Hürther bei der BSP als Starter dabei sind… ;)

 

Landesmeisterschaft THS

Am 21.05.2017 war es wieder soweit. Nach zahlreichen und sehr intensiven
Vorbereitungen hat der HSC Hürth-Rheinland zum wiederholten Male die
Landesmeisterschaft im THS des LV Hessen-Rheinland-Pfalz abgehalten. In
einem mit fast 60 Startern starkem Feld, wurde sowohl in der LM, als auch
im offenen Turnier um Plätze und Plätzchen gerannt was die Beine hergaben.
Bei bestem Turnierwetter, einer hervorragend aufgestellten Kantine und
einer gut organisierten Meldestelle (die bedauerlicherweise zum
Turnierende ein Opfer der Technik wurde) hatten die beiden Richter Ute
von der Osten (zuständig für die nicht BSP- relevanten Disziplinen) und
Joachim Wonschik alle Hände voll zu tun.
Als Prüfungsleiter wurde uns Friedrich Kühtreiber vom LV HRPF zur Seite
gestellt, vielen Dank für deinen Einsatz.

Isabell Sommer, die bei dieser LM zum ersten Mal als OfT in Erscheinung
trat, brachte morgens die gutgelaunten und gut erkennbaren Streckenposten
ins Gelände, sodass die Läufer auch keinen Meter umsonst rennen mussten
und sich auf ihren Lauf konzentrieren konnten. Für Konni und Isabell war
es eine gewohnte Strecke, die sie souverän durchliefen . Neu dabei war
Yvonne, die ihre GL Qualitäten durchweg steigert.
In der Zwischenzeit starteten die UO auf dem Platz und Angela konnte mit
Ella ihren ersten VK starten, nachdem sie im April erfolgreich die BH absolviert
hatten. Später erlief sich Yvonne mit Amy, ebenso in ihrem 1. VK,
saubere 60 Punkte!
Beide haben sich ihre 1. Aufstiegs-Quali gesichert - großes Kompliment.
Steffen hatte mit Toni leider etwas Pech, rettete sich aber noch in die
Wertung.
Im VK 2 hat Alia ihre gewohnten Qualitäten gezeigt, anders der Pudel, der sich an diesem Tag ein sehr spezielles Timing ausgedacht hat.
Nach einer sehr schöne UO von 52 Punkten, verfiel er in einen Slow-Motion-Modus -sagen
wir mal, wenn Julia ihn hätte tragen dürfen, wären die beiden
flotter unterwegs gewesen. ;-)
Leider konnten die beiden auch später im CSC nicht zusammenfinden und so
kam eins zum anderen und die BSP Teilnahme war futsch. Wir lieben Euch
trotzdem und der Pu lebt auch noch. In Goslar werden wir uns nun aufs anfeuern konzentrieren.

Alles in allem ein sehr anstrengendes aber auch sehr schönes Turnier mit
allen Höhen und Tiefen und vielen Überraschungen. Gratulation an alle
Starter und ihren fairen Sportsgeist, der sie antreibt. An dieser Stelle
noch mal allen Helfern ein großes Dankeschön und auch den Startern ,die
so geduldig auf die Siegerehrung gewartet haben, geloben wir in Zukunft
wieder die gewohnt flotte Abwicklung.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen auf der BSP in Goslar und werden die Starter aus Simmern und Köln-Mülheim und vor allem unser GL Team Konni & Flint
gebührend anfeuern.

Generalprobe in Issum

Um eine Woche vor der Landesmeisterschaft den aktuellen Leistungsstand zu überprüfen, machten sich Konni, Eva, Isabell, Angelika, Yvonne, Daniele, Bethina und Julia am 13.05. auf den Weg zum GHSV Issum.

 

 

Zuerst einmal ein riesengroßes Dankeschön an Eva! Nach ihrer OP konnte sie natürlich noch nicht selber starten; alle anderen „Aufgaben“ hat sie 110%ig erfüllt! Filmen, fotografieren, Hunde sitten, motivieren, massieren, verpflegen, lautstark anfeuern… du warst großartig, vielen Dank!

 

 

Als erstes durften sich an diesem Tag Isabell und Alia im GL 2000m beweisen, und ergatterten prompt den 1. Platz. Laut Isabell ist die Zeit von 11:01 min „zufriedenstellend aber auf jeden Fall ausbaufähig“, na dann haben die beiden ja ein Ziel für die LM ;)

 

Während den Geländeläufen wurde auf dem Platz schon mit dem VK 1 begonnen. Angelika startete mit ihrer Bela das erste Mal seit langer Zeit wieder im Vierkampf. Es war eine schöne, souveräne Vorstellung mit komplett fehlerfreien Läufen. Toll gemacht, ihr beiden! Ein sehr erleichtertes Frauchen und ihr gut gelauntes Kromfohrländermädchen konnten sich am Ende über den 3. Platz freuen, herzlichen Glückwunsch!

 

 

Es folgten der VK 2 und 3, mit Isabell & Alia, Julia & Sir Cedrik und Daniele & Nikita im Startfeld. Nachdem sie ihre Aufmerksamkeit erfolgreich von dem auf dem Platz wütenden Maulwurf ablenken, und sich voll und ganz auf Daniele konzentrieren konnte, wurde die arme Nikita leider in der ersten Grundstellung von einer Wespe gestochen, so konnten natürlich keine Rekordpunktzahlen im Gehorsam erwartet werden. Mit insgesamt 239 Punkten reichte es dann aber trotzdem zum ersten Platz in ihrer Altersklasse. :) Auch Isabell und Alia hatten nicht viel Glück, bei ihrem Gehorsam knallte die Sonne nochmal richtig auf den Platz, was Alia nicht grade gefiel. Wir haben Alia schon sehr oft viel schöner arbeiten sehen, es war wohl einfach nicht ihr Tag (Yvonne hat sich schon gefragt, ob Isabell den Hund ausgetauscht hat). 235 Punkte bedeuteten den 3. Platz in ihrer Altersklasse. Bei Julia und Cedy spielte das Wetter mit und Petrus schickte ein paar Wolken für die Unterordnung. Der Pudel war sehr motiviert und hat toll mitgearbeitet! Mit 52/261 erreichten Punkten und dem 2. Platz sahen wir eine sehr glückliche Julia auf der Siegerehrung. Last but not least: Alle unsere Hunde zeigten fehlerfreie Läufe!

 

 

Nachdem die Vierkämpfe mal mehr mal weniger erfolgreich über die Bühne gebracht wurden, standen am Nachmittag die Team Wettkämpfe auf dem Programm. Insgesamt 33 Mannschaften maßen sich im Shorty (16) und CSC (17) und der HSC konnte sich in diesem großen Starterfeld gut behaupten. Die „Hürther Blondies“ (Bethina mit Benny, Angelika mit Bela) erreichten den 13., das „Team Jeck“ (Konni mit Flint, Daniele mit Nikita) den 5., und das Team „Lady Amy, Sir Cedrik und Gefolge“ (Julia mit Cedy, Yvonne mit Amy) mit nur 0,5 Sekunden Abstand den 3. Platz.

 

Im CSC schickten wir zwei Mannschaften ins Rennen. Das „Chaos auf 12 Pfoten“ (Angelika mit Bela, Bethina mit Benny, Yvonne mit Amy) belegte mit 92,41sec den 13. Platz. Unsere erste Mannschaft die „Hürther Piraten“ (Isabell mit Alia, Julia mit Cedy, Konni mit Flint) konnte sich trotz 2 Fehlerpunkten mit 69,14sec den 3. Platz sichern. Bei der LM bleiben wir dann hoffentlich fehlerfrei ;)

 

Am Ende möchten wir uns ganz herzlich beim ausrichtenden Verein bedanken, es war ein großes aber sehr gut organisiertes Turnier mit verlässlichen Streckenposten, netten Mitgliedern, leckerem Essen und gutem Wetter. Nachdem wir uns in Duisburg über Heizdecken gefreut hätten, sind heute alle mit einem Sonnenbrand nach Hause gefahren. ;) Ein großes Dankeschön geht auch an das Richterteam Corinna und Claudia, die uns fair und motivierend durch die Prüfungen geleitet haben.

 

 

Nachdem die Siegerehrung vor dem großen Regen beendet wurde, wir den Heimweg angetreten sind und die Hunde versorgt wurden, ließen wir den Abend noch gemeinsam bei Pasta, Pizza und Kölsch im Hause Wolff ausklingen.

 

 

 

Wir freuen uns über die Erfolge und für alle bei denen es nicht so gut gelaufen ist: Ihr wisst ja, wenn die Generalprobe schief geht… ;)

 

THS-Turnier in Duisburg-Rehwiese am 23.04.2017

05:30 Uhr, 4 Grad: Der Wecker klingelt und schickt uns in einen langen, kühlen Frühlingstag zum THS Turnier nach Duisburg-Rehwiese, das den ganzen Tag von einem professionellen Fotografenteam begleitet wird. Mit einem ganz kleinen Starterfeld, bestehend aus Yvonne, Eva und Konni, läuten wir für die THS`ler die Turniersaison ein. Begonnen um 8:00 Uhr mit einem 2000er GL, praktisch als WarmUp, kommen Konni mit Flint nach 9:02 min (1.Platz m50) und Yvonne mit Amy nach 09:35 min (2. Platz w19) ins Ziel. Nebenbei bemerkt: Sie war davon überzeugt, dass Amy nicht zieht!!! Der gute Hund hat das gehört und sein Frauchen vom kompletten Gegenteil überzeugt... ;)

Direkt im Anschluss hieß es Schuhe wechseln und ab in den CSC. Als Team "JEcK" erlaufen wir in fehlerfreien 82,12 sec den 4.Platz. Yvonne, die an diesem Tag für Julia eingesprungen ist, hat sich fabelhaft geschlagen und sollte auch im späteren HL neben Konni eine gute Figur abgeben. Alles in allem 3 Premierenstarts für sie und Amy; Bravo und Danke für euren Einsatz!

Am frühen Nachmittag konnte Eva mit Tobi einen VK2 laufen, der bei ihr leider vorzeitig im Sportteil mit einer Knieverletzung endete. So gab es hier keine Wertung, vielleicht hatten sie die frisch gegrillten Burger zu sehr abgelenkt. 😊

Die Richterin Ute Falkenrath war in Begleitung des Richteranwärters Thomas Polster vor Ort. Das hatte auch zur Folge, dass im Zuge der Ausbildung die einzelnen Disziplinen länger als gewohnt abgehandelt wurden. Siegerehrung war dann um 18:30 Uhr und es war spürbar, dass alle froh waren endlich nach Hause zu können.

Dennoch haben wir trotz Kälte und der Dauer wieder viel Spaß gehabt und kommen auf jeden Fall wieder.

Frühlingsgefühle in Hürth - Obiturnier 08.04.2017

Aufgrund der eher sperlich besuchten Prüfung im September 2016 beschlossen wir es in diesem Jahr ein mal mit einer Frühjahrsprüfung zu versuchen. Wie eine fast voll besetzte Prüfung mit 22 Startern zeigte, war dies eine gute Entscheidung.

 

So trafen sich am 8. April 21 hoch motivierte Obisportler und eine sehr aufgeregte Angela, die an diesem herrlichen Apriltag nun die Begleithundeprüfung hinter sich bringen wollte. Bei wirklich tollem Wetter starteten wir mit der BH und trotz ihres aufgeregten Frauchens zeigte Ella souverän was sie kann und bestand die Prüfung ohne Probleme. An dieser Stelle noch mal ganz herzliche Glückwünsche liebe Angela, wir freuen uns sehr, euch bald auf Obiprüfungen und THS - Turnieren anzufeuern.

 

In der Beginnerklasse gingen viele Erststarter an den Start und so zeigte sich beim ein oder anderen, dass die Aufregung für die Hunde doch sehr ungewohnt ist, sodass ein paar Teams leider ohne Werturteil vom Platz gingen. Mit ein bisschen Training und Routine wird es jedoch sicher beim nächsten mal besser. Wir sahen jedoch auch sehr schöne und harmonische Vorführungen und sind gespannt wie es mit den Teams weitergeht.

 

In Klasse 1 sahen wir einige tolle Leistungen. Unter anderem ging unsere Anke mit ihrer Destin an den Start. Die beiden zeigten, was sie können und erreichten den 2. Platz mit einem tollen Vorzüglich.

 

In Klasse 2 starteten gleich drei Hürther. Bei Ani und Lotta reichte es leider nicht um die Prüfung zu bestehen, wir sind aber zuversichtlich für den nächsten Start! Heike und Leni erreichten ein Gut mit ein paar kleinen Patzern aber einer insgesamt souveränen Vorstellung. Besonders gut lief es bei Jana und Samson, die bei ihrem ersten Start in dieser Klasse gleich ein Vorzüglich erliefen und sich damit den ersten Platz sicherten, einfach toll gemacht.

 

Alles in allem war es wieder eine sehr harmonische Prüfung, nicht zuletzt wegen der guten Bewirtung, die wieder mal von Anke sehr gut organisiert war. Auch Kirstin die als Richterin angereist war und Sabine als Steward machten einen super Job. Nicht unerwähnt lassen möchte ich Angela die nach ihrem eigenen Start noch die Auswertung übernahm, zusammen mit den Azubinen Julia und Bethina. Dank der guten Zusammenarbeit konnten wir zügig nach dem letzten Starter die Sieger ehren. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer egal ob auf dem Platz oder in der Küche.

Dreimol Kölle Alaaf!

Am 11.02. läutete der HSC gemeinsam die fünfte Jahreszeit ein. Eine Woche zuvor trafen sich einige fleißige (und mehr oder weniger begabte) Schneiderlein bei Eva, um unter ihrer professionellen Anleitung die Kostüme zu kreieren und so die Sesamstraße lebendig werden zu lassen, vielen Dank für deine Geduld! Leider mussten sich Ernie, Bert, Fienchen und Oskar dann kurzfristig krankmelden, aber keine Sorge, wir haben für euch mit gefeiert! Bis in die frühen Morgenstunden wurde das Gloria unsicher gemacht und man munkelt, es wären prominente Kontakte geknüpft worden ;) Vielen Dank an Anke für die Organisation, es war ein sehr gelungener Abend!

Saisonplanung

Die Jahreshaupversammlung liegt hinter uns und wir nehmen das Training wieder auf. In der Saison 2017 werden wir eine Obedienceprüfung und die Landesmeisterschaft HRP Turnierhundsport ausrichten. Hier die Termine:

 

08. April 2017: Obedienceprüfung (Beginner bis Klasse 3) Einladung

 

21. Mai 2017: Landesmeisterschaft THS (GL, VK I-III, DK, CSC, Shorty) Einladung

 

Wir würden uns freuen, euch als Teilnehmer oder Zuschauer begrüßen zu dürfen!